Kultur

Jan Metzger ist der Motor

Donnerstag, den 10. Dezember 2015

Machtworte sind von ihm nicht überliefert. Was nicht heißt, daß es sie nicht gab. Sie wurden allerdings nicht als solche empfunden. Sieht er eine Chance, seine Leute selbst auf die Idee kommen zu lassen, der von ihm bevorzugte Weg sei der beste, ist ihm das wichtiger als ein Anspruch auf die Urheberschaft. Solange er sie […]

„Gequatsche hat Folgen für die Jahresbilanz“

Donnerstag, den 11. April 2013

Franziska Augstein empört über Vorgänge beim „Spiegel“    Berlin/Hamburg/München, 11. April 2013 – Erstmals seit dem Eklat vom Wochenende im Hamburger „Spiegel“-Verlag hat sich eines der Kinder von Spiegel-Gründer Rudolf Augstein zu Wort gemeldet: Franziska Augstein, wie ihr Halbbruder Jakob mit einem kleinen Geschäftsanteil Mitinhaberin des Hauses. Die 49 Jahre alte Journalistin zeigte sich gegenüber […]

Epitaph für Aikichi Kuboyama

Mittwoch, den 16. März 2011

  Du kleiner Fischermann, wir wissen nicht, ob Du Verdienste hattest. Wo kämen wir hin, wenn Jedermann Verdienste hätte! Aber Du hattest die Mühen wie wir, Wie wir irgendwo die Gräber Deiner Eltern, Irgendwo am Strande eine Frau, die auf Dich wartete, Und zu Hause die Kinder, die Dir entgegen liefen. Trotz Deiner Mühen fandest […]

Merkel macht Guttenbergs Blamage zur eigenen

Montag, den 21. Februar 2011

   Der Ausdruck „mühevollste Kleinarbeit“, den der Minister in seiner Erklärung zu den Umständen seiner Promotion bemühte, passt. Eine so aufwendige und liebevoll hergestellte Täuschung findet man in der jüngeren deutschen Universitätsgeschichte nicht so leicht. (…)    Ob ein Verteidigungsminister promoviert ist, tut in der Tat nichts zur Sache. Kanzlerin Merkels Spruch aber, sie habe keinen wissenschaftlichen […]

Sprachstümper aus dem Abendland

Sonntag, den 30. Januar 2011

   Die Zeiten, in denen man in den meisten Spiegel-Ausgaben nicht einen einzigen Rechtschreib-, Grammatik- oder Interpunktionsfehler entdecken konnte und schiefe Bilder nach bestem Wissen vermieden wurden, sind lange vorbei. Der Ehrgeiz, seinen Lesern ein möglichst fehlerfreies Produkt abzuliefern, ist spätestens mit Rudolf Augstein dahingegangen; eine Entwicklung, die sicherlich auch mit dem Bedeutungsverlust der hauseigenen Dokumentation […]

Elektroautos: Ein Fall für Sounddesigner

Dienstag, den 21. Juli 2009

Die Einführung einer neuen, deutlich leiseren Serie von Straßenbahnen in Kombination mit der Angewohnheit, sich mit Kopfhörer von der Umwelt akustisch abzuschirmen, hat die Zahl der schweren, oft tödlichen Tramunfälle in Berlin in den vergangenen zwei Jahren speziell unter jungen Leuten steigen lassen. Ähnliches könnte uns blühen mit der Verbreitung von Elektroautos. Also sind nun Sound-Designer gefragt: Welcher […]