Monatsarchiv für März 2009

Kochs antiintellektuelle Attacke auf das ZDF

Freitag, den 20. März 2009

Roland Kochs Angriff auf den ZDF-Chefredakteur ist nicht nur seltsam aus Gründen, die in der Person Kochs liegen. Die Zeit nach der vergeigten Landtagswahl vom Januar 2008 hatte er genutzt, sich als lern- und veränderungsfähig, ja nachdenklich zu zeigen und zu behaupten, er habe verstanden. Irrtum: Sollte es Menschen gegeben haben, die ihm eine neue Chance geben wollten, so hat er diese – weit über […]

Oh oh

Donnerstag, den 19. März 2009

Praktischer Weise verkaufen die USA ihre Staatsanleihen ab sofort gleich an sich selbst.  Hoffentlich haben sie das mit den Chinesen abgesprochen. Sonst könnte dieser Schritt dem Dollar den Rest geben. Wie war das noch mit der neuen Regierung im Weißen Haus? Ende der Alleingänge? Sieht eher sehr nach einem neuen Megadeal zu Lasten Dritter aus. […]

Schwant der SPD endlich ihre grandiose Chance?

Donnerstag, den 12. März 2009

Die sächsischen CDU-Landtagsabgeordneten sind unfähig, eine ihrer Stärke entsprechende Liste von Wahlleuten in die Bundesversammlung zu schicken. Zwei Stimmen perdu. In Baden-Württemberg sind sie dusselig genug, Köhler selbst aufzustellen, was dieser natürlich nicht annehmen kann. Noch eine Stimme weniger. Ergebnis: Schwächung für das Köhler-, (mutmaßlich) Stärkung für das Schwan-Lager – in einer Situation, in der es auf […]

Das Ende der Unschuldsvermutung

Freitag, den 6. März 2009

Auch wenn es manchem schwer fällt, es zu begreifen: Das folgende gilt absolut unabhängig von der Frage, ob der SPD-Poltiker Jörg Tauss sich schuldig gemacht hat oder nicht. Tauss könnte sich am Ende eines eventuellen Verfahrens als der schlimmste Kinderschänder aller Zeiten herausstellen – und dennoch war und ist es abgrundtief falsch und eines Rechtsstaates unwürdig, […]

Binnennachfrage muß den Export ersetzen

Montag, den 2. März 2009

Die AIG-Katastrophe, die heute Börsen und Hoffnungen weltweit abstürzen ließ, verlangt auch in Deutschland nach bisher undenkbaren Konsequenzen. Eine sollte lauten: Globalisierung, Exportweltmeister, Euro – diese drei Dogmen für einige Jahre auf Eis legen. Die Erkenntnis, daß eine Gesundung der weltweiten Handelsbilanzen zwangsläufig nur gelingen kann, wenn alle Staaten zu einer radikalen Revision ihres bisherigen Konsumverhaltens bereit sind, bedeutet auch für Deutschland einen Paradigmenwechsel. Unsere […]

Zwangsumleitung von Vanity Fair zu Vogue

Montag, den 2. März 2009

Absender: Condé Nast Verlag GmbH, Karlstraße 23, 80333 München Datum: 26. Februar 2009 „Sehr geehrte Frau T…. die deutsche Ausgabe von Vanity Fair ist mit Nr. 9/09 vom 19.2.2009 zum letzten Mal erschienen. Wir bedauern diesen Schritt sehr, denn wir haben die deutsche Vanity Fair mit Herzblut entwickelt und eingeführt. Angesichts der sehr schlechten Wirtschaftslage […]