« | Home | »

Umkehrschluß

von Jens Peter Paul | 21. Januar 2009

Wenn ein einzelner Mann so viel Unheil anrichten kann wie George W. Bush, dann kann ein einzelner Mensch auch ähnlich viel Gutes bewirken, wenn er nur US-Präsident ist. Scheinen viele Menschen weltweit zu glauben. Ist das eine Erklärung dafür, daß Barack Obama mit derart enormen Erwartungen beladen ins Amt startet? 

Topics: Kultur und Politik | Keine Kommentare »

Einen Kommentar schreiben

du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.