« | Home | »

Deutschland zahlt, Dacia dankt

von Jens Peter Paul | 15. Januar 2009

Die von der großen Koalition versprochene Verschrottungsprämie ist tatsächlich eine große Hilfe für die Autohersteller. Allerdings nur für jene in Frankreich, Korea, Italien und – vor allem – Rumänien (Dacia – zu Renault gehörend). Denn aus diesen Ländern kommen die billigen Autos, deren Anschaffung nun mit Hilfe der 2500-Euro-Spritze am ehesten in finanzielle Reichweite der Altautobesitzer kommt. 

Daß Mercedes-Benz (billigstes Modell in Grundausstattung: 20.676 Euro – entspricht, nur so nebenbei, 40.438 DM) oder BMW (21.650,00 Euro) auch nur ein einziges Auto mehr verkaufen werden innerhalb der kommenden 24 Monate durch dieses Megasubventionsprogramm, darf dagegen als unwahrscheinlich gelten. 

Kein Wunder, daß Herr Sarkozy neuerdings sehr zufrieden ist mit unserer Kanzlerin.

Mir war die Merkel als Madame No sehr sympathisch. Verdammt lang her.   

Topics: Kultur und Politik | Keine Kommentare »

Einen Kommentar schreiben

du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.